h1

Wetter mal selbstgemacht

Oktober 26, 2009

Was unmöglich schien wird in naher Zukunft vielleicht alltäglich sein.

In Moskau planen Wissenschaftler nun einen Meilenstein in der Geschichte. Man versucht die Herbstwolken über der Hauptstadt zu zerstreuen, um so einen Wetterumschwung herbei zuführen.

Der Schlag gegen das Wetter soll am Freitag erfolgen und der Generaldirektor des Unternehmens „Moskauer Komitee für Wissenschaft und Technologien“, Dimitri Rototajew, meint: „Wir wollen mittels eines elektromagnetischen Impulses die Wolkenschicht über einem Stadtbezirk räumen. Die Anlage unter der Bezeichnung ‚Tschischewski-Kronleuchter’, die zwölf Jahre lang entwickelt worden war, wird gen Himmel gerichtet. Das Gerät wird Ionen ausstrahlen, die auf die Wolken einwirken sollen.“

Die Wolken werden demnach nicht ausgequetscht, sondern weiter in die Höhe getrieben, sodass sie keine Regenwolken mehr sein werden. Somit erhoffen sich die Wissenschaftler in einem Radius von ca. fünf Quadratkilometern einen klaren Himmel.

Quelle: Klicken Sie hier

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: